Gartenmöbelreinigung

gartenmoebelWasser aus der Wasserleitung (in der Regel mit einem Druck von 4 bar) wird im Gartenschlauch zum Hochdruckreiniger geführt. Dort erzeugt eine Hochdruckpumpe einem Wasserdruck von bis zu 150 bar. Das Wasser tritt durch eine kleine Hochdruckdüse als scharfer, gebündelter Strahl mit hoher Reinigungswirkung aus.

Beim Arbeiten mit dem Hochdruckreiniger sparen Sie jede Menge Geld und Wasser:
Ein Gartenschlauch mit 4 bar Druck verbraucht pro Stunde ca. 3.500 Liter Wasser, ein Hochdruckreiniger mit 100 bar dagegen nur ca. 400 Liter stündlich.

Bei starker Verschmutzung ist die Reinigung mit der Kärcher Waschbürste und Kärcher Reinigungsmittel optimal. Der Wasserfilter schützt die Pumpe Ihres Hochdruckreinigers zuverlässig.