Teppichreinigung

teppichreinigung_anwendung

Waschsauger – für gründliche Reinigungsergebnisse

Kärcher Waschsauger sorgen auf Teppichen für fasertiefe und gründliche Sauberkeit. Die Reinigungsflüssigkeit wird mit Druck tief eingesprüht und zusammen mit dem gelösten Schmutz abgesaugt. Fett, Schmutz und Gerüche werden wirkungsvoll entfernt.

Prinzip Waschsaugen

Beim Waschsaugen wird das Wasser mit dem Reinigungsmittel in einem Arbeitsgang aufgesprüht und mit dem Schmutz sofort wieder abgesaugt.

Hygienisch und rein

Der Kärcher Waschsauger ist nicht nur bestens für Allergiker geeignet. Auch Haushalte mit Tieren gehören zur Zielgruppe.

 

 

 

 

 

 

teppichreinigung_anwendung_ds

Staubsauger mit innovativer Wasserfiltertechnologie

Anders als bei einem herkömmlichen Staubsauger mit Filterbeutel setzt der neu entwickelte Staubsauger DS 5.800 mit Wasserfilter auf die natürliche Kraft des
Wassers, welches im Filter mit hoher Geschwindigkeit verwirbelt wird. Der eingesaugte
Schmutz wird durch den Wasserwirbel geleitet, zuverlässig aus der Luft gefiltert und im
Wasser gebunden. Das Ergebnis: außergewöhnlich frische, saubere Abluft.

 

 

 

 

 

 
 

 

Tipps für die Teppichreinigung

 

Warum sollte man einen Teppich reinigen?

Eine regelmäßige Reinigung (Unterhalts, Zwischen- und Grundreinigung) erhält die Optik Ihres Teppichbodens, erhöht die Lebensdauer und sorgt für Hygiene. Da der Teppich nicht nur sichtbar an der Oberfläche verschmutzt, sondern auch in der Tiefe, erkennt man eine Reinigungsnotwendigkeit nicht direkt. Es ist sehr wichtig den Schmutz regelmäßig zu entfernen und Flecken richtig zu behandeln.

Bei der Grundreinigung eines Teppichbodens wird die sogenannte SprühExtraktion eingesetzt. Wir empfehlen Ihnen hierzu die Kärcher Waschsauger in Kombination mit den Reinigungsmittel RM 769 und 760.

So gehen Sie bei der Teppich-Grundreinigung vor:

  1. Vorwäsche: Zuerst wird über eine Düse das Wasser und das Reinigungsmittel (Reinigungsflotte) mit einem festgelegten Druck im Abstand von 10 cm aufgesprüht. Das Reinigungsmittel sollte ca. 10 Minuten einwirken.
  2. Hauptwaschgang: Nun wird die Bodendüse über den Teppich gezogen und dabei die Reinigungsflotte eingearbeitet. Der gelöste Schmutz wird im gleichen oder nächsten Arbeitsgang aufgesaugt.
  3. Klarspülen: Nun wird mit klarem Wasser nachgespült und mittels der Absaugdüse die Reinigungslösung mitsamt dem Schmutz abgesaugt.
  4. Absaugen: Nach dem Trocknen sollte der Teppich gründlich mit einem Teppichsauger abgesaugt werden.